Methodik der Co-Kreation

 

Methodik der Co-Kreation

Die Co-Kreation hat in unserem Unternehmensberatungskonzept einen ebenso hohen Stellenwert, wie unsere Dienstleistungen.
Wir sind überzeugt, dass Co-Kreation von Unternehmenswerten, also die Vereinigung der nexa-Expertise mit den menschlichen und fachlichen Werten des Unternehmens, die Chancen auf eine erfolgreiche Projektumsetzung langfristig steigert.

Co_crea_methodology

Während des ganzen Interaktionsprozesses zwischen nexa und unseren Kunden, co-kreieren wir zusammen Werte, mit dem Ziel die Akzeptanz der laufenden Projekte innerhalb des Unternehmens zu steigern. Eine schnelle Umsetzung dieser neu kreierten Werte ermöglicht es, die Mitarbeiter bezüglich des Wandels zu unterstützen.

Etappe Sie nexa Wertsteigerung durch Co-Kreation
Rahmenbedingungen Das Mandat ist klar definiert.

Die Ressourcen und das Budget sind bekannt und vorhanden.

Interview mit dem Mandatsgeber.

Kenntnisnahme des Marktes, dem Unternehmen und seinen Herausforderungen.

Zusammenarbeit und Vorgehensweise: Während der Anfangsphase, führen wir transparente Gespräche im Interesse des Kunden.

Projektumfang: Die Festlegung der Rahmenbedingungen unter Berücksichtigung der Vielseitigkeit eines Projektes, stellt immer wieder eine grosse Herausforderung dar. Wenn nötig, helfen wir Ihnen bei diesem Vorgehen.

Evaluation Die Schlüsselpersonen, welche zum Erfolg des Mandats beitragen, müssen auf transparenter Basis verfügbar und erreichbar sein. Analyse der Kundenbedürfnisse.

Online- oder Papierinterview anhand eines Fragebogens.

Face-to-face Interview zur Werte Kreation.

Interview der Schlüsselpersonen des Projektes: Vor Mandatsstart, berücksichtigen wir die Erwartungen der Schlüsselpersonen des Projekts (Situation, Ziele, Lösungen, KPI’s).

Vorvalidierung: Um die Effizienz schon während der Validierungsphase zu garantieren, werden gewisse wichtige Punkte mit den Schlüsselpersonen bereits vorvalidiert.

Entscheid Die Verhandlungen und Entscheide basieren auf transparenter Ebene. Offene, transparente und mandatsgerechte Offerten Erstellung. Offerte für die Dienstleistung und die Co-Kreation der Werte: Wir etablieren eine transparente Offerte, welche mit dem Mandatsbeschrieb und den in den Interviews festgelegten Erfolgskriterien übereinstimmt. Die an der Co-Kreation beteiligten Personen werden in jeder Offerten Etappe.
Mandat Die Schlüsselpersonen haben genügend Zeit für die Projektbegleitung. Mandatsetappen (wird jeweils auf die Bedürfnisse angepasst):
– Detaillierter Beschrieb der Mandatsziele
– Festlegung der KPI’s
– Aktuelle Situationsanalyse
– Definition der zukünftigen Perspektive/Lage
– Kurz-/mittel- und langfristige Empfehlungen
– Validierung der strategischen Achsen
– Definition und Validierung der Aktionsplan
– Erarbeiten eines Businessplans
– Begleitung der Strategie-implementierung
– Coaching der Schlüsselpersonen
Mobilisierung der Schlüsselpersonen:
Die Schlüsselpersonen, die zu einem späteren Zeitpunkt die Rolle des Botschafters hinsichtlich des Wandels einnehmen sollen, werden in jeder Projektetappe miteinbezogen.
Begleitung Die Firma unterstützt die täglichen Mandatsaktivitäten während der Integrationsphase. Projektbegleitung, welche den Erwartungen des Kunden spezifisch und konkret entspricht. Projektbegleitung: Damit die erarbeiteten Werte im Unternehmen richtig umgesetzt und gelebt werden, schenken wir der Projektbegleitung besonders viel Beachtung. Die Offerte wird, je nach Komplexität und Erwartungen, besonders sorgfältig ausgearbeitet.
Kontinuierliche Verbesserungsphilosophie Konstruktives Feedback. Feedbackrunde nach Mandatsschluss. Ziel: konstruktive Rückblicks- und Ausblicksperspektiven etablieren.

Feedback seitens Unternehmens sowie der Consultants.

Bilaterales Feedback: Beide Parteien (Unternehmen und nexa) sind aufgefordert transparente und konstruktive Feedbacks zu erteilen. Nur so können konkrete Verbesserungsansätze für weitere Projekte in der Zukunft gewährleistet werden.

Andere

nach oben